top of page

Nur mal Guten Tag sagen

Ich höre gerade quasi beide Seiten. Die einen, die sagen, dass Hunde doch jedem einfach mal guten Tag sagen müssen und die anderen, die sagen, dass ihre Hunde das nicht möchten.

Mal vorweg etwas Grundsätzliches: Hunde brauchen nicht wirklich fremde Hundekontakte. Viele können das, aber brauchen tun sie das nicht. Was die allermeisten Hunde schon gar nicht brauchen, ist Hundekontakt an der Leine und da kommen wir zum Grundproblem.

Stellt euch mal folgende Situation vor: Ihr geht durch die Innenstadt von Berlin, es ist normal voll, die Leuten gehen shoppen, bummeln oder was auch immer. Du bist nun also ein Guten Tag Sager. Also, immer hin zu den fremden Menschen, ihnen die Hand hingestreckt und guten Tag gesagt. Klingt irre? Ist es auch. Niemand von uns käme auf die Idee, weil wir das wahrscheinlich auch nicht möchten. Ich persönlich möchte nicht von jedem Fremden begrüßt werden, schlimmstenfalls werde ich gleich mal abgecheckt oder umarmt. Nein, ich möchte das nicht. Und unsere Hunde möchten das auch nicht.

Andere Situation: Ihr lauft über einen Feldweg oder durch einen Wald. Kaum ein Mensch ist unterwegs. Da kommt euch eine fremde Person entgegen. Sie grüßt höflich, ihr findet die Person nett und ihr unterhaltet euch kurz, weil ihr ohnehin gerade Zeit habt. Ja in einem solchen Fäll wäre ein Guten Tag Sagen wohl auch bei den Hunden angebracht. Sie sind ohne Leine, könnten sich - wenn sie sich nicht mögen - aus dem Weg gehen und wenn sie sich doch mögen, können sie in Kontakt treten.

Was ich euch damit sagen möchte: Bitte seid rücksichtsvoll. Achtet auf euer Gegenüber. Nur weil euer Hund jedem guten Tag sagen möchte, heißt das noch lange nicht, dass der andere Hund das auch möchte. Sprecht euch ab, diskutiert nicht, wenn der andere dankend ablehnt. Das ist nicht persönlich gegen euch gemeint, sondern das hat wahrscheinlich einen Grund. Und diesen Grund muss euch niemand erklären.

Dann heißt es: Eigenen Hund rannehmen (ggf. anleinen) und zügig weiter gehen.

Ach so und aus eigener leidlicher Erfahrung: Ich bin sehr sicher, dass Hunde in einem Wartezimmer des Tierarztes oder der Tierklinik nicht in der Stimmung zum Guten Tag Sagen sind. Die Hunde sind in den allermeisten Fällen nicht ohne Grund dort, sie sind ohnehin schon nervös, angespannt und fühlen sich in der Situation unwohl. Da müssen wir ihnen doch sicher nicht auch noch einen aufgezwungenen Hundekontakt antun, in dem sie nicht einmal gescheit kommunizieren können.

In diesem Sinne, passt auf eure Hunde auf und seid für sie da. Schützt sie vor Guten Tag Sagern, wenn sie das nicht möchten und erzieht sie entsprechend, so dass ihr anderen Hunden aus dem Weg gehen könnt.

Sprecht mich an, wenn ihr mehr wissen möchtet.

Eure Andrea


29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page