Lasst euch das nicht gefallen

Hundehalter sind eine Spezies Mensch, die mit ihren Hunden zusammen leben und dies nach Möglichkeit glücklich und entspannt tun möchten.

Dazu geht diese Spezies Mensch manchmal zu Hundetrainern und hier beginnt das Dilemma.

Hundetrainer sind nämlich meist ebenfalls in der Spezies Hundehalter anzutreffen mit ganz eigenen Problemen. Wenn ein Hundetrainer das weiß, dann wird oft alles gut. Der Trainer sieht das Problem des Halters, es wird ein – für dieses spezielle Halter/Hund Team – Trainingsplan aufgestellt und dann wird der Weg des Hundehalters ein glücklicher und entspannter sein. Ein erzogener Hund, ein entspannter Mensch und ein glückliches Mensch/Hund Leben.

Soweit die Theorie

Leider vergessen viele Hundetrainer, dass sie in diesen Fällen Dienstleister der Hundehalter sind und wie sie selbst als Hundehalter in diesem Fall behandelt werden wollten. Das heißt nicht, dass man sich als Hundetrainer schlecht behandeln lassen muss, das heißt aber vor allem nicht, dass man den Hundehalter schlecht behandeln darf. Und mit schlecht behandeln sind unterschiedlichste Dinge gemeint.

Die einen maßen sich an, dem Hundehalter den Hund aus der Hand zu nehmen, um zu zeigen, wie toll das beim Trainer klappt.

Die anderen halten den Hundehaltern einen Vortrag darüber, dass sie ja alles falsch machen und der Hund deshalb ja nie erzogen werden kann.

Weitere nun wieder interessiert es überhaupt nicht, was der Hundehalter möchte, sie ziehen einfach mal ihren Stiefel durch.

Wieder andere treiben sich in Foren herum und beschimpfen alle, die es wagen nicht so zu arbeiten wie sie selbst.

Man könnte diese Reihe sicher noch weiter fortführen und jeder von uns Hundetrainern (auch ich) sollte einmal reflektieren, welche Frechheiten wir uns bei unseren Kunden herausnehmen, denn sicher macht jeder von uns solche Dinge auch einmal. Wichtig dabei ist es aber, dies zu sehen und bei sich selbst mit der Änderung zu beginnen.

Mein Appell an alle Hundehalter da draußen. Lasst es euch nicht gefallen, wenn euer Trainer euch ein schlechtes Gefühl gibt. Lasst es euch nicht gefallen, wenn euer Trainer euch etwas aufzwingt, was ihr nicht möchtet. Lasst es euch nicht gefallen, wenn euer Trainer euch ungefragt euren Hund aus der Hand nimmt und euch damit schlecht dastehen lässt. Lasst es euch nicht gefallen schlecht behandelt zu werden. Specht es an und wenn das nicht hilft, such euch einen anderen Trainer.

An alle Trainerkollegen, die jetzt schreien, aber unsere Kunden behandeln uns auch oftmals wie Deppen.

Lasst euch das nicht gefallen.

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen